mWH&S - Netzseite HG
Netzseite Fußleiste - Nächstenliebe & Stricken (Vormals: Mit Wolle, Herz & Straßenbahn)
© Nächstenliebe & Stricken, Dresden 2017 - 2019
mWH&S - Netzseite - Linie mWH&S - Schaf Angehefteter Zettel - Fragen & Antworten
„Ich finde Ihre Anschrift nicht, wohin kann ich meine Spende schicken?“ Unsere aktuelle Spendenpost-Anschrift finden Sie hier: https://naechstenliebe-dd.de/spendenpost-anschrift.htm Bitte unbedingt unsere Spendenpost-Anschrift beachten, unsere Vereinsanschrift ist NUR Schreibstube (auch kein Vereinsheim), also ausschließlich für Briefpost! Bei Unklarheiten, oder wenn Sie Pakete über andere Dienstleister als DHL versenden, fragen Sie bitte nach (beispielsweise über Kontaktformular, oder Forum). Vielen Dank! „Ich kann aus finanziellen Gründen keine Wolle kaufen, möchte Sie aber dennoch gerne unterstützen und mitstricken …“ Auch da versuchen wir gern zu helfen: Je nach Lage haben wir meist einen gewissen Vorrat an gespendeter Wolle, die wir Ihnen dann gern zur Verfügung stellen. „Meine Nachbarin (eine ältere, meist einsame Dame) könnte sicherlich etwas gebrauchen, könnten Sie Ihr bitte etwas schicken?“ Bitte haben Sie Verständnis, daß wir nicht „einfach so“ Spenden verschicken. Auch aus datenschutzrechtlicher Sicht wäre es problematisch, wenn Sie uns die Daten der Dame (ohne ihr Wissen) senden würden. Sprechen Sie Ihre Nachbarin bitte einfach an, mit ihrer Zustimmung werden wir eine Lösung finden … „Liefern Sie Ihre Spenden in ganz Deutschland aus?“ Das hängt vom Spendenaufkommen ab. Generell ja, auch nach Österreich ging ein kleiner Teil. Da wir ein noch recht junger Verein sind, sind die Spendeneingänge noch nicht soo hoch. Deshalb beliefern wir derzeit hauptsächlich Empfänger in Sachsen. Wenn es gewünscht bzw. erforderlich ist - und das Spendenaufkommen es zuläßt - liefern wir selbstverständlich sehr gern deutschlandweit … Zugegeben, diese Frage gab es zwar noch nicht sooo häufig, da sie aber sehr interessant ist, haben wir sie hier mit aufgenommen ... „Sammelt Ihr auch für Wildtierpfleglinge?“ Ja, auch gestrickte, gehäkelte, gefilzte oder genähte Sachen für Wildtierpfleglinge (beispielsweise Kobel, Nester, Säckchen, Hängetropfen für die Pflege verletzter, kranker oder verwaister Eichhörnchen, Vögel, Igel ...) nehmen wir sehr gern und leiten diese in die entsprechenden Pfoten oder Krallen weiter! ;-)
Sprechblase - Fragen

Ihre / Eure Fragen - unsere Antworten

Hier beantworten wir

häufig gestellte Fragen:

Nächstenliebe & Stricken - Unser Nl&S-Markenzeichen